Dienstag, 24. Juni 2014

Kuschliges Babynest


Ja, ein Nest! Man möchte sich doch sofort dazukuscheln, oder? Babys brauchen es gemütlich und kuschelig, sonst werden sie recht deutlich unleidlich (zumindest meine Mädchen). Sie kommen doch aus einem engen, warmen Bauch und sollen dann platt und nur mit Schlafsack in einem Bett liegen. Ohne alles! Ich bring das nicht übers Herz. Dieses Nest hab ich noch kurz vor der Geburt genäht und hab es bis heute nicht bereut. Die Kleine schläft wunderbar darin :-) Wenn sie bald größer ist, nehm ich es einfach aus dem Stubenwagen.


Den Schnitt hab ich mir bei Stoff und Stil bestellt (zusammen mit meinem heißgeliebten Punktefleece). Leider hat die Anleitung keine Bilder, aber das Netz ist voll davon. Leider leider findet man aber zu den helfenden Bildern auch Schnittangaben, die dem Kaufschnitt höchst ähnlich sind. Komisch.... Happy Copyright!


Ich freu mich sehr, dass sich der Holterpoltereinsatz für dieses Stück so gelohnt hat. Seit 11 Wochen ist es für uns ein treuer Begleiter und bei auswärtigen Schläfchen kann man ihn einfach mitnehmen und das Baby muss sich nicht umgewöhnen!!! Wir Nähmütter sind Füchse ;-) Yeah

Außerdem ist es für mich immer wieder schön, dass Babynest anzusehen, da der Innenstoff von einer liebgewonnenen Bettwäsche und der Außenstoff noch aus der hochwertigen Stoffsammlung meines Schneideropas stammt. Also: Doppelfreu!

Was habt Ihr für Eure Babys genäht und würdet es jedem nur empfehlen???

Und jetzt ab damit zum Creadienstag, Kiddikram und Upcyclingdienstag.

Viele Grüße!